WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

BuchHaus

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 15. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Dritte Mannschaft schlug sich wacker

(bro) (chk) Gestern spielte SpVgg Neckargemünd 2 gegen SVfB Eberbach 3.

Mehr als achtbar schlug sich die Dritte Mannschaft im Auswärtsspiel in Neckargemünd. Dieses Fazit mag überraschen, verlor man gegen die Zweite Mannschaft der SpVgg Neckargemünd doch klar mit 0:4 aus Eberbacher Sicht. Der SVfB Eberbach III trat jedoch stark ersatzgeschwächt gegen die ohnehin schon favorisierte Heimelf an. Nach zahlreichen, zum Teil sehr kurzfristigen Ausfällen musste man auch noch auf Torwart Florian Braun verzichten, der sich beim Aufwärmen unglücklich verletzte. Ohne Auswechselspieler und verletzungsbedingt ab der 65. Minute in Unterzahl zeigte die Lange-Elf Moral und machte das Beste aus den denkbar ungünstigen Rahmenbedingungen. Bis zur 27. Minute hielt die engagiert verteidigende Defensive das 0:0, ehe Marcel Bohl nach einem guten Spielzug zur Neckargemünder Führung traf. Kurz darauf erhöhte Jan Kölemenoglu auf 2:0. Die Heimelf hatte insgesamt gesehen deutlich mehr Spielanteile und erzielte in der zweiten Hälfte, auch dank schwindender Kräfte auf Eberbacher Seite, zwei weitere Tore durch Marcel Bohl und Valentin Jung zum 4:0-Endstand. Die beste Chance für den SVfB hatte Christoph Lindenmuth bereits in der zehnten Spielminute, als er eine schöne Flanke von Bekim Tairovic beinahe zur Eberbacher Führung verwertete.

02.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

FSK

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Metzgerei Eichhorn