WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Metzgerei Zorn

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 15. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Filmspaß in der Stadthalle

(bro) (stve) Am Donnerstag, 13. Dezember, präsentiert das Mobile Kino drei Kinohits in der Stadthalle in Eberbach.

15 Uhr: Die Unglaublichen 2
Nachdem sie mit vereinten Kräften den Superschurken Syndrome besiegt haben, kehrt bei der Superheldenfamilie langsam wieder so etwas wie Normalität ein. Mama Helen alias Elastigirl setzt sich offiziell als Politikerin für die Rechte von Superhelden ein, wird aber zugleich undercover als Heldin aktiv, während Ehemann Bob aka Mr. Incredible zu Hause bleibt und sich um die Kinder, Violet, Dash und Baby Jack-Jack, kümmert. Nach wie vor hat die Familie keine Ahnung, welche besonderen Kräfte der Jüngste in der Familie besitzt. Dann taucht erneut ein finsterer Bösewicht auf und bedroht die Bürger von Metrovolle. Die Unglaublichen nehmen gemeinsam mit ihrem Freund Frozone den Kampf gegen den Schurken auf, der Screenslaver heißt...

FSK ab sechs Jahre, Länge 122 Minuten

17.30 Uhr: Klassentreffen 1.0
Für die Freunde des etwas robusteren Humors läuft Til Schweiger in seiner Alt Herren Komödie „Klassentreffen 1.0“ zur Höchstform auf. Autos werden genüsslich demoliert, Rivalen landen in der Torte, eine Ex Frau auf der Kühlerhaube. Aber auch die Männer bekommen ihr Fett weg. Ab einem gewissen Alter wollen sie es allen noch einmal zeigen (vor allem sich selbst) und kommen dabei über das Niveau von Zoten und Hä­mor­rho­i­den-Witze nicht hinaus. Es bleibt die Frage, warum man sich diesen Film anschauen sollte. Ganz einfach, der Film ist Klamauk pur und immer wieder brüllend komisch.

FSK: ab zwölf Jahre, Länge 127 Minuten

20 Uhr: Ballon
DDR 1979: mit einem selbst gebauten Heißluftballon wollen sich die Strelzyks in den Westen absetzen. Doch die Flucht misslingt. Während ihnen jetzt die Häscher des DDR-Regimes auf die Schliche kommen wollen, bereitet die Familie ihren zweiten Fluchtversuch vor. Gemeinsam mit den befreundeten Wetzels und ihren Kindern arbeiten sie fieberhaft an einem neuen Heißluftballon. Aber die Zeit wird knapp. Sie haben nicht nur den Staatsschutz im Nacken, auch fehlt es am so wichtigen Nordwind, der den Ballon gen Westen treiben soll. Obwohl man weiß, wie die Geschichte ausgeht, gelingt es Regisseur Bully Herbig immer wieder, eine immense Spannung aufzubauen. Dabei gerät ihm die Auseinandersetzung mit dem System der DDR etwas zu kurz (wie es beispielsweise dem Film „Das schweigende Klassenzimmer“ gelungen ist). Trotzdem, der Spannungsbogen hält den Film zusammen. Und wenn man die Schwierigkeiten der Protagonisten sieht, immense Mengen Stoff aufzutreiben, ohne aufzufallen, merkt man dann doch wieder, wie eingeschränkt der DDR-Alltag war.

FSK: ab zwölf Jahre, Länge 125 Minuten.

04.12.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff