WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 24. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Punkteteilung

(bro) (chk) Ein chancenreiches Spiel sahen die Zuschauer am Sonntagmittag in der Partie des SVfB Eberbach II gegen die SpG ASV/DJK Eppelheim II. Am Ende lautete das Ergebnis 1:1-Unentschieden, wobei die Hausherren, bei besserer Chancenauswertung in der zweiten Hälfte, den im Abstiegskampf so wichtigen Heimsieg durchaus verdient gehabt hätten.

Bereits in der zehnten Minute ging der SVfB durch einen Heber von Patrick Lähn in Führung, nachdem er von Jan Hammann mustergültig bedient wurde. Anil Akcay hätte per Kopf nach einem Eckball zehn Minuten später beinahe nachgelegt. Ab Mitte der ersten Hälfte ließ die Grimm-Elf aus unerklärlichen Gründen deutlich nach und ließ dem Gegner mehr Freiräume. In der 28. Minute parierte der Eberbacher Torhüter Jonas Emmerich einen Flachschuss stark. Kurz vor dem herbeigesehnten Pausenpfiff hatte die Heimelf großes Glück, als ein Gästespieler nach einem Freistoß den Ball aus fünf Metern Entfernung über das Tor schoss.

In der zweiten Hälfte präsentierte sich Eberbach wieder konzentrierter und war sichtlich bemüht, die Kontrolle über das Spiel zu behalten. Die beste Gelegenheit, die Führung auszubauen, bot sich in der 73. Minute, als Anniuat Brunner ein wichtiges Kopfball-Duell gewann, und Daniel Salerno mit einem schönen Zuspiel Stürmer Alexander Blum bediente. Dieser scheiterte im Eins-gegen-Eins am Gästetorwart, den Nachschuss setzte Jens Blaumann neben das Tor. Sehr unglücklich aus Eberbacher Sicht war der Ausgleichstreffer nur drei Minuten später. Nach einem langen Ball lief ein Gäste-Stürmer auf Torhüter Jonas Emmerich zu, überlupfte diesen und hatte Glück, dass Emmerich den Ball nicht ganz zu fassen bekam. Die Grimm-Elf warf in den letzten zehn Minuten alles nach vorne. Einen gut getretenen Freistoß von Patrick Lähn parierte der Gästetorwart (89.), ehe der Eberbacher Stürmer kurz vorm Schlusspfiff noch einen Heber über das Tor setzte.

SVfB Eberbach II: Jonas Emmerich, Jan Hammann, Anil Akcay, Marcel Weber (58. Karsten Knecht), Anniuat Brunner, Loris Lind, Jonas Münch (46. Rouven Laumann), Patrick Grimm (46. Jens Blaumann), Jan-Peter Knecht, Daniel Salerno (46. Alex Blum), Patrick Lähn (60. Daniel Salerno, 80. Patrick Lähn).

25.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Weber-Dach