WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 24. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Ein gerechtes Ergebnis


(Foto: privat)

(bro) (pw) Im vorletzten Spiel der Hallenrunde 2018/19 musste die weibliche D-Jugend der SGH Waldbrunn/Eberbach um 15 Uhr bei der TSG Wiesloch antreten. Die Mannschaft konnte mit voller Mannschaftsstärke das Spiel bestreiten. Durch den Sieg im Heimspiel fuhr man mit der Erwartung nach Wiesloch, auch dieses Spiel als Sieger zu verlassen. Doch oft kommt es anders, als man denkt.

Gleich zu Beginn hatten sich die Spielerinnen von Wiesloch vorgenommen, nicht wieder zu verlieren und wollten ihre Auswärtsniederlage korrigieren. So gingen sie von Anfang an aggressiv zu Werke und ließen die SGH-Spielerinnen nicht wie gewohnt zur Entfaltung kommen. Im Angriff taten sich die SGH-Mädchen unerwartet schwer, denn die Abwehr von Wiesloch verteidigte gut, und mit der Torhüterin hatten sie einen guten Rückhalt in ihrer Mannschaft, woran die SGH das ein ums andere Mal scheiterte. Trotzdem kämpfte man tapfer weiter, und so ging es mit 5:5 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit konnte sich Wiesloch dann auf 9:6 absetzen. Das lag auch daran, dass die SGH-Mädchen in diesem Zeitraum vier Siebenmeter nicht verwandeln konnten. Doch man gab nicht auf und schaffte es, mit allen Kräften zum 9:9-Ausgleich durch den einzigen verwandelten Siebenmeter zu kommen. In den noch verbleibenden Spielminuten wurde dann sogar das 10:9 für die SGH erzielt, das aber leider nicht über die restliche Spielzeit gebracht werden konnte. Wiesloch erzielte dann noch den 10:10-Endstand. Alles in allem ein gerechtes Ergebnis.

Am kommenden Samstag kommt zum letzten Rundenspiel der TV Bammental um 14.40 Uhr in die HSG-Halle. Hier gilt es nochmals, alle Kräfte zu mobilisieren, um am Ende der Runde den bis jetzt hart erkämpften zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Die Mannschaft hofft auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer.

Gespielt haben: Lea Stauch, Ida Balzer, Jana Jakob, Aline Göring, Kiana Hörster, Amina Uncu, Benai Murray, Ida Müller, Luisa Fink, Julina Münch, Rona Winter, Marina Schebitz, Rania Belkihel und Anna Ruip.

Infos im Internet:
www.sgh-waldbrunneberbach.de


25.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

FSK

brands4sport