WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 24. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Fachkräfte und Azubis gesucht


Arbeitslosenquoten im März. (Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

(bro) (ag) Wie die Agentur für Arbeit in Heidelberg meldete, belief sich die Arbeitslosenquote im Geschäftsstellenbezirk Eberbach im März auf 3,8 Prozent. Vor einem Jahr hatte sie 4,1 Prozent betragen.

Die Arbeitslosigkeit hat sich von Februar auf März um elf auf 365 Personen verringert. Das waren 27 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Dabei meldeten sich 103 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, sieben mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 120 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+10). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 288 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 36 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 295 Abmeldungen von Arbeitslosen (+5). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im März um fünf Stellen auf 60 gesunken. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es zwölf Arbeitsstellen weniger. Arbeitgeber meldeten im März 17 neue Arbeitsstellen, eine weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 52 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das eine Abnahme von 21.

Die Arbeitslosigkeit hat sich im Rechtskreis SGB III von Februar auf März um eine auf 150 Personen verringert. Das waren 14 Arbeitslose mehr als im Vorjahresmonat. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 1,6 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 1,4 Prozent. Dabei meldeten sich 54 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, zwölf mehr als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 52 Personen ihre Arbeitslosigkeit (+14). Seit Beginn des Jahres gab es 140 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Plus von sieben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 131 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (+23).

Im Rechtskreis SGB II hat sich die Arbeitslosigkeit von Februar auf März um zehn auf 215 Personen verringert. Das waren 41 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die anteilige SGB II-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im März 2,3 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 2,7 Prozent. Dabei meldeten sich 49 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, fünf weniger als vor einem Jahr. Gleichzeitig beendeten 68 Personen ihre Arbeitslosigkeit, vier weniger als vor einem Jahr. Seit Beginn des Jahres gab es 148 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 43 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem stehen 164 Abmeldungen von Arbeitslosen gegenüber (-18).

Die Arbeitslosigkeit ist im März weiter gesunken. Weiterhin profitieren auch Langzeitarbeitslose und Ältere von dieser positiven Entwicklung. „Die Unternehmen in der Region suchen Fachkräfte und zu dieser Jahreszeit besonders Auszubildende“, weiß Klaus Pawlowski, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Heidelberg. „Die Situation auf dem regionalen Arbeitsmarkt stellt Betriebe und Unternehmen zunehmend vor die Herausforderung, ihre Personalbedarfe zu decken. Die Arbeitsagentur Heidelberg kann bei der oft schwierigen Suche nach Personal unterstützen. Unsere erfahrenen Vermittlungsfachkräfte verfügen über ein breites Angebot an beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen für Bewerberinnen und Bewerber sowie finanzielle Einstellungs-Hilfen für Betriebe. Gemeinsam lassen sich Chancen generieren“, ist Pawlowski überzeugt.

29.03.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

brands4sport